"Ermutigt und stärkt einander..." (Hebr 3 ,13)0
0
00
Artikel 6

 

                                              Ein erfülltes Leben durch Gottes Vaterschaft (6)

                                                                        - Jürgen Kleinsorge -

 

Hosea 11: Offenbarungen des Vaterherzens - Gottes immerwährende Liebe zu seinem Volk!

                     Verse 5 -7: Unglaube, Ungehorsam u. Weigerung der Annahme der  Vaterschaft

Wie häufig nennen und bekennen wir die wohltuenden Eigenschaften unseres Vaters im Himmel, dem alle Fähigkeiten, Kraft und unser Wohlergehen zu verdanken sind.

In den o.g. Versen weigerte sich das Volk Gottes, umzukehren und das Angebot seiner Vaterschaft zu akzeptieren. Durch den Umgang und die Prägung guter oder schlechter Ratgeber im Laufe unseres Lebens, durch Unkenntnis und Unglaube ' verweigern' viele Christen leider die Annahme Gottes als ihren Vater.

Sprüche 11:14b empfiehlt "...gut aber steht's, wenn Ratgeber in großer Zahl da sind."

"Ratgeber" können Eltern, Lehrer, geistliche Leiter, Medien und sonstige Autoritäten im Leben eines Menschen sein, die entweder positiven oder negativen Einfluss ausgeübt haben. Das zieht immer Auswirkungen und Konsequenzen nach sich.

Welche fatalen Folgen hatte zur  Zeit Hosea's? Was machte das Volk blind & schwerfällig? Wie entwickelte sich die ablehnende Haltung? 

                         DURCH  FOLGENDE  VERHALTENSWEISEN :

HALSSTARRIGKEIT & STURHEIT > siehe auch 2. Mo. 32:9 / Jer. 32:33 / Sacharja 7:11

* den Rücken dem anderen zukehren ist unhöflich und frech....

* nicht hören wollen, sich die Ohren zuhalten und zustopfen...

* nicht gehorchen wollen, ihre Herzen waren hart wie Kieselsteine > Prediger 8:12b sagt  "...wer Gott ehrt  und  ihm gehorcht, dem geht es gut!"

* Herzen waren verstockt und ihre Ohren taub > siehe auch Apg. 7:51

* Stattdessen "Egalhaltung mit Schulterzucken" und keine Verantwortung übernehmen wollen...

UNBUSSFERTIGKEIT, STOLZ und UNEINSICHTIGKEIT > siehe auch  Pred. 8: 11 / Haggai 2:17

* das Herz ist mit Mut erfüllt, Böses zu tun; die Begierde steigt, Böses und Unrechtes zu tun...

* Das Volk hat den Treuebund gebrochen, es folgen Strafen, wie Dürre, Getreidebrand und Hagel vernichten die gesamte Ernte!

INNERE und ÄUSSERE GEFANGENSCHAFT ALS FOLGEN DER  A B W E N D U N G  VON GOTT

* Zestreuung, Verschleppung, Deportation (Vertreibung), unter fremden Joch stehen. Das Volk Israel erlebte das durch die Jahrtausende auf grausamste Art und Weise!

RÜCKFÄLLIGKEIT / ABWEICHLERTUM / ABTRÜNNIGKEIT VON GOTT-VATER

                               => Die Haltungen und Einstellungen sind bis heute geblieben:

* religiöse Gleichgültigkeit dem Wort Gottes & dem Gebet gegenüber  > Matthäus 24:12 Gesetzlosigkeit nimmt überhand...Liebe wird in den meisten erkalten...

* stattdessen Gebundenheit an Sex- und Spielsucht, Drogen, Okkultismus, Magie....

* Verlust von geistlichem Enthusiasmus und Faszination > zurück zur "Ersten Liebe" (Offb. 2:4)

* Zurückweichen im Glauben, lau und halbherzig leben (Hebr.10:38)

* Gott vergilt mir letztlich nach meinem persönlichen Lebensstil und -wandel, in Sprüche 14:14 heißt es:

 Wer krumme Wege  geht, bekommt, was er verdient; der gute aber wird belohnt. ( HfA-Üb.)

Hermann Menge übersetzt: Den Lohn für seine Wege ( seinen Wandel), bekommt der zu schmecken, dessen H e r z  abtrünnig ist, und ebenso ein guter Mensch für seine Haltungen.

TODO: Korrigiere und ändere deine H e r z e n s h a l t u n g  und lasse Gott (ab jetzt) dein Herz ( wieder mal ) durchforschen!

Das Herz ist der verborgene 'Motivator' des Menschen: Das, was ihn antreibt und ihm die Grundrichtung gibt. Bibelstellen dazu: Psalm 139:23 / 1.Petr.3:4 / 1.Kor.2:11 / Jak. 1: 23 f. / Hebr. 4: 12-13

In Hesekiel 11: 19-20  steht die Anleitung für (d)eine 'geistliche Herz-Operation': Ich will ihnen ein anderes Herz und einen neuen Geist geben. Ich nehme das  v e r s t e i n e r t e  H e r z  aus ihrer Brust und gebe ihnen ein  l e b e n d i g e s  H e r z.  Dann werden sie nach meinen Weisungen leben, meine Gebote wieder achten und befolgen. Sie werden mein Volk sein, und ich werde ihr Gott sein. (HfA-Üb.)

GOTT BESCHENKT DICH UMGEHEND MIT EINEM ERNEUERTEN HERZEN, WENN DU IHM DIE ERLAUBNIS GIBST!

 

 



BarnabasNetzwerk.com