"Ermutigt und stärkt einander..." (Hebr 3 ,13)0
0
00
Oktober 2019

 

Der Wille Gottes für dein Leben (1)

 

      "Dein Leben ist die Zeitspanne, etwas für Gott zu bewirken." (Joni Erikson Tada, die 1967   

        nach einem Badeunfall einen Halswirbelbruch erlitt und seit dieser Zeit querschnittsgelähmt  

        ist)

       Psalm 32:8 "Ich will dich unterweisen und dich lehren den Weg, den du gehen sollst; ich will   

                           dir raten und meine Augen über dich offenhalten."

 

       Es ist wichtig, Gottes spezifische Absichten für dein Leben zu erkennen und darin zu leben.

       Welchen Platz und Stellenwert hat der Wille Gottes in deinem Alltag?

       Der Wille Gottes ist zunächst unabhängig von Ort, Zeit und Aufgaben – er liegt allein in der 

       Person von Jesus Christus begründet.

       Das hat Er uns in Seinem Gebet gelehrt: "Unser Vater im Himmel... Dein Wille   

       geschehe auf Erden wie im Himmel." (Mt 6:9)

       Das ist die feste und beste Zusage, Gewissheit und Voraussetzung, dass Gott dein Vater ist und 

      du Sein Kind, das gerne den Willen seines himmlischen Vaters erfüllen möchte!

 

       Einige Prinzipien zur Ermutigung dafür, nach dem Willen Gottes zu leben, werden in den

      folgenden Artikeln dieser Serie erläutert werden.

 

1.      Gottes Wille ist: Glaube an den Herrn Jesus Christus

 

Johannes 3:23 besagt: "Und das ist Sein Gebot, dass wir an den Namen Seines Sohnes Jesus Christus glauben."

Im 4. Kapitel des Johannes-Evangeliums musste Jesus auf dem Rückweg von Judäa nach Galiläa durch Samarien reisen. Jeder fromme Jude vermied diesen Weg normalerweise. Jesus Christus wusste aber stets genau, wie Er handeln sollte.

In dieser 'Mischvolk'-Region kam es zu Seiner Begegnung mit einer Samariterin am Jakobsbrunnen.

Das war das 'göttliche Zeitfenster‘ dafür, dass diese heidnische Region an zwei Tagen die Botschaft von Jesus Christus hörte und viele zur Erkenntnis der Wahrheit kamen: "Wir haben gehört und wir wissen, dass dieser in Wahrheit der Heiland der Welt ist." (V. 42)

 

(Jürgen Kleinsorge / Copyright 2019)

 

ZurückWeiter


BarnabasNetzwerk.com