"Ermutigt und stärkt einander..." (Hebr 3 ,13)0
0
00
Barmherzig Seite 3

 

 

Längerfristig sollen verschiedene karitative Initiativen auf eigenem Gelände beheimatet sein. Dazu wurde Pastor Molemo durch Spenden ermöglicht, ein Grundstück nahe der Hauptstadt Maseru zu kaufen, das erschlossen werden muss. Zunächst entsteht eine kleine Hütte für einen Wachmann, um eine Adresse für das Verlegen von Stromleitungen zu schaffen, danach wird auf dem Grundstück ein Brunnen gebohrt. Erst dann kann mit dem eigentlichen Bauprojekt begonnen werden.

Als wesentliche Hilfe zur Selbsthilfe plant Pastor Molemo, Getreide und Gemüse anzubauen und eine Hühnerfarm zu betreiben, zur Selbstversorgung und zum Verkauf des Überschusses. Dabei sollen die jungen Leute gleichzeitig Grundkenntnisse erwerben, die ihnen eine Brücke ins Berufsleben schlagen können. Allerdings treten immer wieder wetterbedingt Ausfälle auf; Spenden sind also auch langfristig nötig.

 

ZurückWeiter


BarnabasNetzwerk.com